Jeder Versuch eines klärenden Gesprächs ist vergeudet. - Es hilft nur die realistische Einsicht, dass diese Führungskraft nicht zu ändern ist. - Daneben empfiehlt es sich, seine Machtkompetenz aufzubauen. Nicht um sich anzulegen, sondern vor allem um sich zu schützen. Denn Narzissten und Psychopathen manipulieren andere, sind erfolgreich - und gefährlich.

Wissenswertes dazu hier im Interview von Tina Groll mit dem Psychologen Jens Hoffmann!