Wer die Kommunikation unter Konfliktparteien beobachtet kann manchmal nicht auf den ersten Blick erkennen, ob das offen ausgetragene Thema auch der eigentliche Streitpunkt ist. Sachthemen werden zur Beziehungsdefinition genutzt - und können sogar von einer Minute zur anderen ihre Bedeutung verändern. Meisterlich dargestellt in einem von Loriots Sketchen:

Dr. Köbner: "Ich bade immer mit meiner Ente."  

Müller Lüdenscheid: "Aber nicht in meiner Wanne."

  ...wenige Augenblicke später

Müller Lüdenscheid: "Sie lassen sofort die Ente zu Wasser!"

Dr. Köbner: "Nein, mit ihnen teilt meine Ente das Wasser nicht!

Im Laufe ihrer gemeinsamen Geschichte entwickeln Akteure spezifische Codes. Und diese sind nicht so ohne Weiteres für Aussenstehende übersetzbar. Eine professionelle Konfliktbearbeitung unterscheidet Dimensionen des Konflikts. Denn wenn die Beteiligten sich uneinig über die Art ihrer Beziehung sind oder sich nicht die Zeit gönnen wollen, um sich mit den eigentlichen Hintergründen des Konfliktes zu beschäftigen, hilft es wenig auf der Sachebene nach Lösungen zu suchen.

 

(vergl. Loriot 2007 und Fritz B. Simon 2012)